Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Dienstag, 25. Mai 2021permalink

Ideen für "Spielplatz Heidkämpe" gesucht


Drei Spielplätze möchte die Stadt Dülmen in nächster Zeit aufwerten und wünscht sich dafür Ideen und Anregungen von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Anwohnern. Konkret geht es um die Spielplätze am Erlenweg in Dülmen-Mitte, am Dreischkamp in Hiddingsel und an der Heidkämpe in Rorup. Da aufgrund der Corona-Pandemie leider derzeit keine Ortstermine stattfinden können, bittet der Fachbereich Jugend und Familie bis zum 31. Mai um Anregungen per E-Mail.

Auf allen drei Spielplätze sind die großen Klettergerüste in die Jahre gekommen und müssen daher abgebaut und durch neue Spielgeräte ersetzt werden. Am Dreischkamp hat zudem die Schaukel ausgedient. „Damit die Spielplätze weiterhin für Kinder und Jugendliche attraktiv sind, möchten wir gemeinsam überlegen, wie zukünftig ein möglichst großer Spielwert erreicht werden kann“, erläutert Vera Schmiemann vom zuständigen Fachbereich.

Für den Spielplatz am Erlenweg könnte sich die Stadt Dülmen zum Beispiel eine Spielkombination mit drei Türmen und Rutsche sowie ein Klettergerüst vorstellen. Eine Doppelschaukel, Wippe und Tischtennisplatte sind dort bereits vorhanden. An der Heidkämpe und am Dreischkampwäre sind ebenfalls Spielkombinationen mit zwei Türmen und Rutsche sowie jeweils eine Doppelschaukel denkbar. Eine Wippe und ein Federtier gibt es auf beiden Plätzen bereits, in Rorup ist zudem eine Seilbahn vorhanden. Möglich wäre auf allen drei Spielplätzen auch die Installation von Metallbänken.

Auch weitere Ideen nimmt die Stadt Dülmen bis Ende Mai gern entgegen. E-Mail an:
spielplatzgestaltung@duelmen.de.