Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Donnerstag, 17. September 2020permalink

28. September Saftpresse in Rorup

Heimatverein lädt zur Grundschule ein. Obstspenden erwünscht

 

Rorup. Wie schon in den vergangenen Jahren ist auch in 2020 wieder auf Initiative des Heimatvereins Rorup die "Mobile Obstpresse" des Naturschutzbundes (NABU) in Rorup zu Gast.

Der Termin ist in diesem Jahr am Montag, 28. September, auf dem Parkplatz der Marien-Grundschule.

Alle Interessenten, die Saft aus ihrem Obst gewinnen möchten, haben hier die Möglichkeit, für einen Kostenbeitrag von 5 Euro pro Fünf-Liter-Kanister aus mitgebrachten Äpfeln Saft herstellen zu lassen. Die angelieferte Obstmenge sollte mindestens 50 Kilogramm betragen, damit der Ablauf reibungslos erfolgt. Alle Anlieferer können davon ausgehen, dass die Saftausbeute rund 60 bis 70 Prozent des Obstgewichts ausmacht.

Es ist eine vorherige Anmeldung erforderlich - auf der Internetseite des NABU www.Obst-auf-Raeder.de oder unter Telefon (02373) 3979540. Roruper können sich auch direkt beim Heimatverein anmelden - unter Tel. (02548) 471 sowie Tel. (0151) 59494471.

Am 28. September haben alle Besucher und Obstanlieferer die Möglichkeit, zu erleben, wie die eigenen Früchte zunächst gewaschen, zerkleinert und dann zu Saft gepresst werden. Dieser wird auf 80 Grad Celsius erhitzt und dann in einen Kunststoffbehälter mit praktischen Zapfhahn abgefüllt. Das Vakuum innerhalb des Behälters hält den Saft für längere Zeit haltbar.

Da nur das mitgebrachte Obst verwendet wird, kann der Geschmack selber bestimmt werden. Es ist daher ratsam, verschiedene Apfelsorten (süß und sauer) zu mischen. Um ein optimales Ergebnis bezüglich Haltbarkeit und Qualität zu erzielen, sollte verdorbenes Obst vorab aussortiert werden.

Nutznießer der Aktion "Obstpresse" sind erneut die Kinder des Roruper Kindergartens und der Grundschule in Rorup. Für beide Einrichtungen werden die Früchte der Streuobstwiese, die seit Langem vom Heimatverein gehegt und gepflegt wird, zu Saft verarbeitet und dieser den beiden Einrichtungen kostenlos zur Verfügung gestellt. Hinsichtlich dieses sozialen Hintergrundes für Roruper Kindergarten- und Grundschulkinder würde sich der Heimatverein über Obstspenden am 28. September Tage freuen

Quelle:
Streiflichter.jpg