Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Dienstag, 17. Dezember 2019permalink

Kirchenchor St. Agatha stimmte Zuhörer auf die Festtage ein

Konzert mit Gänsehaut-Momenten

Von Sigrid Muddemann

"Wir freuen uns sehr, dass sie heute den Weg zu uns gefunden haben und hoffe, dass wir mit unseren klassischen und internationalen Liedern etwas Vorfreude auf Weihnachten erzeugen können." So begrüßte Vorsitzende Ulla Deemann die Besucher des Konzertes vom Kirchenchor in der Pfarrkirche St. Agatha in Rorup. Es war ein wahres Feuerwerk an schönen Liedern im Advent, welches der Kirchenchor mit seinen Stimmen präsentierte. Zu Beginn war das sehr bekannte Lied "Macht hoch die Tür" von Georg Wessel und J. A. Freylinghausen zu hören. Sofort herrschte eine gute weihnachtliche Stimmung in der Pfarrkirche.

Mit Freude und Rührung zugleich hörten die Besucher dem Chor zu. Die Weihnachtshymne von Felix Mendelson Bartholdy zauberte sicherlich dem ein oder anderen Besucher einen Gänsehautmoment. Auch die moderneren englischen Lieder, wie zum Beispiel "The Angel Gabriel" ein traditionell klassisches Lied, kamen bei den Konzertbesuchern richtig gut an.

Aufgelockert wurde das weihnachtliche Konzert mit sehr stimmungsvollen Weihnachtsgeschichten. Diese wurden von Birgit Reckmann, Daniela Wieskus und Hans-Peter Wodsak vorgetragen. Das war eine richtig gute Idee, und gab dem Konzert ein schönes und weihnachtliches Flair. Untermalt wurden die Geschichten von Christian Schering mit Orgelmusik. Am Ende des Konzertes gab es stehende Ovationen für den Kirchenchor. Und eine Zugabe durfte natürlich nicht fehlen.

Mit großem Applaus verabschiedeten die Roruper den Kirchenchor. "Das war einfach super, das darf man nicht verpassen," lobte Margit Moser am Ende des Konzertes.

Quelle:
DuelmenerZeitung.jpg