Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Mittwoch, 27. März 2019permalink

Gastspiel von Kabarettist und Komiker Thomas Müller

Viel Arbeit für die Lachmuskeln

Von Sigrid Muddemann

Ein absolutes Hoch auf die Lachmuskeln konnten die Besucher des Kulturabends vom Heimatverein Rorup am Wochenende erleben. Extra aus Köln angereist war Kabarettist und Komiker Thomas Müller, der mit seiner witzigen und schlagfertigen Art mit Bravour die Roruper in seinen Bann zog.

Thomas Müller gab mit seinem Programm "Nächtes Jahr wird besser" alles. Ganz besonders zum Lachen war seine Mimik, die Bände sprach. So auch, als er ein Pferd imitierte, welches sich auf den Weg durch eine Großstadt gemacht hatte. "Ich bin ein Pferd, und ich äpfel hier einfach mal so hin. Sieht ja keiner. Und komisch, hier in meinem Kofferraum ist gar kein Hafer drin," so berichtete Müller imitierend als ein Pferd. Alle Besucher hatten richtig viel Spaß, und der ein oder andere musste sich die Lachtränen förmlich aus den Augen wischen.

Als frischer Single wollte er dann auch Single-Urlaub machen. "Wer von Euch hat schon einen Single-Urlaub gemacht? Keiner? Wer von euch ist überhaupt ein Single, und wer möchte es denn gerne wohl werden?", stellte Müller die Frage an das Roruper Publikum.

Egal ob Lokalkolorit aus Rorup oder Weltpolitik, es war einfach sehr witzig und unterhaltsam. Er schaute auch auf die öffentlichen Bauprojekte, die Elbphilarmonie, die U-Bahn in Köln oder auch den Flughafen in Berlin. "Es ist wahrscheinlicher, dass Willi Brandt wieder aufersteht, als das der Flughafen in Berlin fertig wird." Auch blickte Müller in die Welt der Männer und stellte fest: "Wenn wir wehleidigen Männer die Kinder kriegen müssten, dann wären wir alle längst ausgestorben."

Seine Ex-Frau kam in seinem Programm auch nicht ganz so gut weg. Denn jede Rose hätte auch Dornen, seine Ex hätte sich eher im Laufe der Jahre zu einer Hecke entwickelt. Am Ende seiner Show ließen die Roruper ihn auch nicht wirklich von der Bühne. Er musste zwei Zugaben geben, und der Applaus wollte nicht verhallen. "Ihr wart ein richtig gutes Publikum, ich war total gerne bei Euch in Rorup. Toll die Roruper," lobte er dann am Ende seines gelungenen Auftritts.

Vorsitzender Bernhard Krümpel bedankte sich bei allen, die sich für einen so gelungenen Kulturabend in Rorup eingesetzt haben.

Quelle:
DuelmenerZeitung.jpg