Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Donnerstag, 24. Januar 2019permalink

Zehn Jahre Roruper Ehrenplakette

Zu einer geschätzten Tradition hat sich die Roruper Ehrenplakette entwickelt. Gestiftet wurde sie vor genau 10 Jahren von der Dorfgemeinschaft rorup.net e.V. . Magret Döveling war 2009 die erste Roruper Bürgerin, die die Plakette verliehen bekam. Ihr folgten bislang zwei weitere Frauen und vier Männer (Informationen dazu auch auf der WebSite rorup.net .)

Die Roruper Ehrenplakette zeigt auf der Vorderseite das Roruper Wappen und auf der Rückseite ein besonderes Wahrzeichen Rorups, den Schandpfahl, ein steinernes Stück Rechtspflege, das die Zeit überdauert hat und noch heute in Rorup zu sehen ist.

 

Die Stiftung dieser Plakette wird getragen von der grundsätzlichen Überzeugung, dass unsere Gesellschaft den helfenden und freiwilligen Einsatz von Menschen braucht, die sich allein oder in Institutionen ehrenamtlich engagieren, und von der Überzeugung, dass diese Arbeit, die oft still im Hintergrund abläuft, eine besondere, öffentliche Würdigung verdient hat. Die Menschen und ihr Wirken für die Gemeinschaft sollen damit für alle sichtbarer gemacht werden.

Die mittlerweile sieben verliehen Ehrenplaketten zeigen, dass es in Rorup eine ganze Menge Menschen gibt, die bereit sind, sich in sozialen, kulturellen, sportlichen, politischen und kirchlichen Bereichen ausgesprochen intensiv und nachhaltig zu engagieren. Sie tragen damit ganz wesentlich zur Festigung unseres Gemeinwesens bei und sind Beispiel und Ansporn für andere in unserer Gemeinde.

Vorschläge mit kurzen Begründung können, wie jedes Jahr, noch bis zum 15. Februar d. J. an die Dorfgemeinschaft rorup.net e.V. geschickt werden unter info@rorup.net . Die Verleihung kann von jedem Roruper beantragt werden; vorgeschlagen werden können Einzelpersonen oder Gruppen. Die Auswahl erfolgt im Rahmen einer Auswahlkonferenz des Vorstandes der Dorfgemeinschaft und wird nach Entscheidung öffentlich bekanntgegeben. Bei positiver Entscheidung erfolgt die Verleihung in feierlicher Form im Sommerhalbjahr.