Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Mittwoch, 13. Juni 2018permalink

Die Botschaft eines Bildes

Sonntag Veranstaltung im Kloster Hamicolt Rorup

Was macht die Popularität der "Immerwährenden Hilfe" aus? Warum hängen Reproduktionen dieser Marienikone bis heute in ungezählten Haushalten und Kirchen auch im Münsterland? Die "Gemeinschaft des neuen Wege vom hl. Franziskus" im Kloster Hamicolt befragt dazu am Sonntag, 17. Juni, einen Fachmann: Pater Klemens Nodewald gehört der Gemeinschaft der Redemptoristen an, die vor 150 Jahren die "Immerwährende Hilfe" von Hamicolt aus in Nordwestdeutschland verbreiteten. Der damalige Papst Pius IX. hatte den Orden dazu beauftragt. Wer sind diese Missionare? Warum hat die Pfarrhaushälterin Maria Hamicolt diesen Orden damals nach Rorup geholt? Nodewald ist Kenner der Bildsprache der "Immerwährenden Hilfe", er hat zahlreiche geistliche Betrachtungen herausgegeben. Ferner wird er im Gespräch mit Pfarrer Trautmann über das Leben als Ordensmann und über das Selbstverständnis der Redemptoristen berichten. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Quelle:
Streiflichter.jpg