Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Mittwoch, 30. Mai 2018permalink

Fahnenoffiziere seit vier Jahrzehnten

Ernst Wiesmann und Merfeld-Brüder lassen sich feiern

Ihr 40-jähriges Jubiläum als Fahnenoffiziere feiern in diesem Jahr Ernst Wiesmann, Franz Merfeld und Edmund Merfeld. Umrahmt wurden sie für das Foto von Norbert Merfeld und Josef Merfeld.

Sich eine Woche Urlaub zu nehmen beziehungsweise sich jetzt als Rentner für das Schützenfest frei zu halten, für die Merfeld-Brüder aus Rorup ist das selbstverständlich. "Schützenfest haben wir im Blut", sagt Franz Merfeld scherzend. Schon morgens zu Hause lief bei der Familie Merfeld Schützenfestmusik. Schließlich sollten sich alle - Vater Franz, Mutter Ottilie (Schützenkönigin 1959 und Ehrendame 1968) und ihre Kinder - auf das Fest vorbereiten. Schon mit 17 Jahren traten die Jungs aus der Familie - Norbert, Franz, Edmund, Josef und Albert - in den Verein ein. "Unser Vater war damals erster Vorsitzender des Schützenvereins", so Franz Merfeld augenzwinkernd. Nur einfaches Mitglied zu sein, ist auch nicht Ding der Merfeld-Brüder. Seit fast 50 Jahren ist Josef Merfeld aktiv im Verein - erst als Adjutant, dann als Oberst und jetzt als Kutscher. Und Edmund Merfeld gehört neben Bernhard Krümpel und Ernst Wiesmann zu den drei Königen aus den Reihen der Fahnenschläger. Letztgenannter ist der amtierende Kaiser des Schützenvereins.

Als König konnte sich auch Norbert Merfeld in die Annalen des Schützenvereins Rorup 1997 eintragen. 37 Jahre lang war er darüber hinaus im Vorstand tätig.