Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Freitag, 25. Mai 2018permalink

Spielplatz Reichenbergstraße in Rorup fertiggestellt

Prima, könnte man denken, ist aber eigentlich nichts Besonderes. Doch schaut man mal richtig hin, sieht man, die Geschichte dieses Spielplatzes ist etwas ganz Besonderes, weil die schnelle Neuanlage nicht möglich gewesen wäre, hätten nicht ganz viele Menschen, an den unterschiedlichsten Stellen, engagiert mitgearbeitet und mitgeholfen. Da wurde der ausgeprägte Gemeinsinn der Roruper im wahrsten Sinne des Wortes wieder einmal sicht- und fassbar.

Gerade ein Jahr ist es her, da überlegten wir im Vorstand der Dorfgemeinschaft Rorup, ob man den abgewirtschafteten Spielplatz an der Reichenbergstraße nicht wiederbeleben könnte. Schnell war klar, dass das eine Menge kosten würde und die Stadt Dülmen mit ihrem angespannten HH-Budget das so schnell nicht würde umsetzen können. Aber - es fand sich ein großzügiger Sponsor, viele Roruper Vereine, Firmen und Bürger signalisierten spontan Interesse und Mithilfe und schnell war auch die Stadt Dülmen mit im Boot. Gemeinsam ging man die Sache an und was zu Beginn keiner gedacht hätte wurde Wirklichkeit. Schon ein Jahr nach der ersten Idee und ein knappes halbes Jahr nach dem ersten Spatenstich konnte die Neuanlage am vergangenen Freitag, dem 18. Mai, fertiggestellt werden. Da wurde durch fleißige Helfer mit Verlegung des Rollrasens der Schlusspunkt der Arbeiten gesetzt. Jetzt kann auch über den offiziellen Einweihungstermin nachgedacht werden. Der muss noch abgestimmt werden, denn da möchten wir von der Dorfgemeinschaft gerne alle Beteiligten mit an Bord haben. Das sind, der Sponsor, der Verein GOFUS e.V., der sage und schreibe 50% der Gesamtkosten von 44.000 Euro übernahm, die vielen Roruper Bürger, Vereine und Firmen, die 20% der Kosten stemmten, indem sie selbst Hand angelegt haben oder Großgerät zur Verfüung stellten und nicht zuletzt die Verantwortlichen der Stadt Dülmen, die die Ärmel
hochgekrempelt, den Bleistift gespitzt und ratz-fatz die Gesamtplanung der Anlage gemacht und uns auch sonst bei der Umsetzung kräftig unter die Arme gegriffen haben und damit für die restlichen 30% der Kosten geradestanden. Alle haben sich mächtig ins Zeug gelegt und daraus geworden ist in Rekordzeit eine wirklich runde Sachen. Die Dorfgemeinschaft rorup.net ist ausgesprochen stolz darauf und allen Beteiligten und Helfern sehr dankbar.

Die Beteiligung so vieler von Beginn an, verspricht auch eine besondere persönliche Verbundenheit der Roruper mit dem Spielplatz. Hier wird nicht einfach eine profillose Anlage übergeben sondern ein (Spiel-)Platz, wo sich jeder irgendwie wiederfindet, sei es weil er seine eingebrachten Ideen verwirklicht sieht oder das Ergebnis seiner eigenen Hände Arbeit sehen kann. An dieser Verbundenheit ist auch dem Sponsor gelegen und der unterstreicht das noch, indem er aus den Reihen seiner Mitglieder einen prominenten Fußballer als Paten für den Spielplatz benennen wird. Und der ist nicht nur bei der Eröffnung dabei, sondern fühlt sich auch in der Folge für den Spielplatz und dessen Erhalt verantwortlich und taucht immer mal
wieder auf , um sich auch persönlich ein Bild davon macht. Wer das sein wird? - noch ein Geheimnis!

Die Dorfgemeinschaft rorup.net hofft jedenfalls den Spielplatz vielleicht noch im Juni, rechtzeitig zur "Sommersaison", offiziell eröffnen zu können und damit vor allem den Roruper Kindern ein attraktives Angebot zu machen, einen Spielplatz, den sie gerne nutzen und auf dem sie viel Spaß haben.