Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Dienstag, 13. Februar 2018permalink

Streyl übernimmt für Wessling

Über die Pläne, den Holsterbrink mit Glasfaserleitungen zu erschließen, wurde erstmals bei der Versammlung des landwirtschaftlichen Ortsvereins Rorup 2017 berichtet. Jetzt, zwölf Monate später, konnten die beteiligten Landwirte auf das Ergebnis blicken. So wurden nicht nur die Roruper, sondern auch Teile der angrenzenden Bauernschaften Welte, Empte und Hövel erschlossen. Allen Beteiligten, besonders den Organisationsteams der einzelnen Gebiete, dankte der Vorsitzende Stephan Schulze Mönking für ihren Einsatz, gleiches tat die stellvertretende Bürgermeisterin Annette Holtrup.

Bei den anschließenden Wahlen wurden der Vorstand und die Delegierten zu den Fachausschüssen in ihren Ämtern bestätigt. Der bisherige Ortslandwirt Reinhard Wessling, seit 18 Jahren im Amt, trat jedoch aus Altersgründen nicht wieder an. Die Versammlung bestimmte Christian Streyl zum Nachfolger, weiterhin zieht mit Michael Döveling erstmals ein Arbeitnehmervertreter in die Ortsstelle der Landwirtschaftskammer ein. Stellvertretender Ortslandwirt bleibt Stephan Schulze Mönking. Kreislandwirt Georg Silkenbömer, der in dieser Funktion erstmals den Roruper Ortsverein besuchte, dankte für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und die gute Zusammenarbeit mit dem Ortsverein.

In seinem anschließenden Bericht mahnte er mit Hinblick auf die afrikanische Schweinepest zur Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen, um einer Einschleppung in die Hausschweinebestände vorzubeugen, und warb für den neuen Kooperationsvertrag mit der Wasserwirtschaft. Einzelne Maßnahmen des Vertrages stellte Reinhard Entrup von der Landwirtschaftskammer Coesfeld-Recklinghausen vor.

Die erfolgreiche Unterstützung der Aktion Lichtblicke durch die Anlage von Sonnenblumenfeldern hob der Kreisverbandsvorsitzende Michael Uckelmann hervor und konnte einen Spendenstand von mittlerweile über 20.000 Euro verkünden. Ebenso erfolgreich verlief die Aktion Blütenpracht am Wegesrand, zu der die Roruper mit der Anlage von über acht Kilometer Blühstreifen beigetragen hatten. Die Versammlung rundete ein Vortrag von Ludger Beeke vom landwirtschaftlichen Kreisverband ab, der über Änderungen im Pachtrecht und den landwirtschaftlichen Sozialversicherungen berichtete.

Quelle:
DuelmenerZeitung.jpg