Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Dienstag, 28. November 2017permalink

Prüfung SV OG Rorup

Tagessieg für Matthias Tuinte mit Onka

 

 

Zur letzten Prüfung in 2017 stellten sich insgesamt 13 Starter dem Leistungsrichter Ludger Vortkamp aus Stadtlohn. Damit war die maximale Zahl der möglichen Starter ausgeschöpft.

Gleich 10 Hunde hatte der Leistungsrichter in der Fährte zu bewerten. Neben den sechs Sporthunden kamen auch vier Spezialisten in der Fährtenhundprüfung Stufe2 an den Start. Sonja Pankoke erreichte mit ihrem Diego hier 91 Punkte, Thomas Pankoke mit Bira 90, Andreas Vokenhoff mit Henry 87 und Sabine Rademacher mit Teddy 82 Punkte. Franziska Japser führte Zimbo in der Fährte Stufe 3 vor. Die Hunde suchten sehr gut und hatten meist an den Gegenständen Abzüge zu verzeichnen. Die vom Fährtenleger ausgelegen Gegenstände sind rund 10 x 2 x 1 cm groß und bestehen aus verschiedenen Materialien. Diese hat der Hund von allen anderen Dingen, die auf dem Acker liegen, zu unterscheiden und anzuzeigen, welche vom Fährtenleger dort abgelegt wurden.

Auf dem Übungsplatz ging es dann in der Unterordnung mit den Begleithunden weiter. Diese haben als Vorprüfung zu allen anderen Prüfungen nachzuweisen, dass sie bei Fuß gehen können, die Übungen Sitz und Platz beherrschen und sich im öffentlichen Verkehrsraum neutral bewegen. Martina Geilmann führte hier ihren Willy, Isabella Osia die Paula und Sabine Rademacher den Zambo vor. Der nasse Boden und der einsetzende Dauerregen machten den Startern sichtbar zu schaffen.

Bei den Sporthunden in der letzten Sparte, dem Schutzdienst, zeigte sich der Leistungsrichter begeistert von den Arbeiten. Überzeugendes Verhalten der Hunde gepaart mit der notwendigen Bereitschaft, den Hörzeichen zu folgen, führten zu den guten Bewertungen. Am Ende siegte Matthias Tuinte mit Onka (97,88,96) 281 Punkte, gefolgt von Paul Pankoke mit Boston (99,94,87) 280 Punkte, Hubertus Jasper mit Falk (96, 83, 94) 273 Punkte, Stefan Kempkes mit Houston 272 Punkte, Carolin Trostheide mit Grisu.