Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Dienstag, 5. September 2017permalink

Jubiläumsfest mit Überraschung

Wie selbstverständlich man sich am Wortkamp hilft, zeigte sich bei der Vorbereitung der Feier zum 50-jährigen Bestehen der Nachbarschaft. Alle waren gekommen, um beim Aufbau des Zeltes sowie dem Aufstellen von Tischen, Bänken und Stühlen mit anzupacken. Einen Tag später kam dann die Dekoration, genauso wie das Spielmobil für die Kinder, der Grill und der Cocktailwagen.

Denn obwohl jedes Jahr am ersten Samstag im September ein Nachbarschaftsfest in der Straße gefeiert wird, war es in diesem Jubiläumsjahr natürlich ein ganz besonderes. Das Organisationsteam AKWO Jubiläum 2017 rund um den Vorsitzenden Hermann-Josef Wesling, Kassierer Dittmar Grapatin, Beisitzer Peter Hettling sowie Alfred und Barbara Fromme, Sylvia und Helmut Wortmann, Marion Wärmeling und Marlene Mahnkopf hatte bereits vor sechs Monaten mit den Vorbereitungen begonnen.

Im Jahr 1959 waren im Wortkamp die ersten vier Häuser gebaut worden, in einigen von ihnen lebt inzwischen schon die dritte Generation. Die neu Zugezogenen im hinteren Teil der Straße wunderten sich daher schon mal, dass dieser Teilabschnitt von den Einheimischen "Neuer Wortkamp" genannt wurde. Doch auch die Neuankömmlinge merkten schnell, was eine gut funktionierende Nachbarschaft bedeutet. Etwa wenn Keller bei Hochwasser unter Wasser stehen: Dann wurde von Keller zu Keller geholfen und die Räume wurden gemeinsam trockengelegt.

Zum Jubiläumsfest der Nachbarschaft waren dann auch ehemalige Anwohner gekommen. Für die Erwachsenen hatte sich das Organisationsteam noch eine besondere Überraschung ausgedacht. Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp kam als Gastredner und unterhielt die Nachbarschaft mit Anekdoten und Geschichten der Straße, bevor bis in die späten Abendstunden hinein gefeiert wurde.

Quelle:
DuelmenerZeitung.jpg