Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Mittwoch, 19. Juli 2017permalink

Neues Baugebiet in Rorup

Infoabend gut besucht. Wunschadresse „Stockenkamp“ Rorup.

Mit rund 50 Interessierten war der Versammlungsraum des Bürgerhauses in Rorup bis auf den letzten Platz besetzt. Viele waren gekommen, um sich über das neue Baugebiet „Pastor-Rück-Straße“ zu informieren und würden sich freuen, wenn sie ein Haus am „Stockenkamp“ bauen könnten, denn so wird die Straße im neuen Baugebiet heißen. 37 städtische Wohnbaugrundstücke werden dort angeboten, darüber hinaus gibt es fünf Grundstücke von der Kirchengemeinde, diese allerdings in Erbpacht. Ansprechpartner ist hier Robert Wulf.

Das Team des Grundstücksmanagements der Stadt Dülmen – Jürgen Schmude, Nora Bolle und Stefan Aselmann – stellten das Gebiet vor, Frank Wackernagel vom Abwasserwerk informierte über die Ausbauplanung der Kanalisation. Im Baugebiet wird es ein Trennsystem zwischen Regenwasser und Schmutzwasser geben. Ann Kathrin Bruns von der Bauaufsicht stand für Rückfragen zur möglichen Bebauung der Grundstücke zur Verfügung.

Der Kaufpreis für die Grundstücke beträgt grundsätzlich 160 Euro pro Quadratmeter. Hierin sind die Erschließungskosten, Kanalanschlussbeiträge und Ausgleichsmaßnahmen enthalten. Vergünstigungen sind möglich für Käufer mit Kinder unter 18 Jahren. „Wir möchten Anreize für junge Familien schaffen und so die örtliche Infrastruktur mit Schule und Kindergarten stärken“, erklärte Jürgen Schmude.

Spannend für die Bauwilligen waren vor allem die Infos zum Verfahren und den Vergabekriterien. So läuft die erste Bewerbungsfrist bis zum 15. September 2017. Danach folgt die Auswahl und Bepunktung. Vergeben werden die Grundstücke nämlich nach einem bestimmten Punktesystem, bezogen auf den Wohnort, Kinder und bereits vorhandenes Eigentum. Interessierte Käufer können bis zu drei Wunschgrundstücke angeben. „Falls es zu Überschneidungen kommt, werden wir mit Ihnen ins Gespräch kommen“, erklärten Stefan Aselmann und Nora Bolle nächste Schritte.

Ab Anfang Oktober werden die ersten Grundstücke vergeben. Baubeginn könnte ab Frühjahr 2018 sein. Im Übrigen wird in dem Neubaugebiet ein direkter Glasfaseranschluss möglich sein. Alle Informationen zu den städtischen Grundstücken im Baugebiet „Pastor-Rück-Straße“ gibt es im Internet unter www.duelmen.de in der Rubrik Wirtschaft und Bauen.

Rund 50 Interessierte besuchten den Infoabend zum neuen Baugebiet in Rorup.

Quelle:
Streiflichter.jpg