Anzeige
Ein Projekt von rorup.net e.V.

Herzlich willkommen in
Rorup



Mittwoch, 17. Mai 2017permalink

Zurückhaltend und zupackend

Roruper bedanken sich bei Ludger Streyl für sein vielfältiges Engagement mit der Ehrenplakette

Von Claudia Marcy

Rorup. Für "den alten Lateiner" Ludger Streyl hatte Laudator Dieter Klaas einen Cicero-Ausspruch mitgebracht: "Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen", zitierte der Ortsvorsteher. Und Dank sagen, das wollten die Roruper am Montagabend im frühlingshaft-festlich geschmückten Bürgerhaus, als sie Ludger Streyl für sein vielfältiges Engagement mit der Ehrenplakette Rorup würdigten. Bernhard Volmer, Vorsitzender von roup.net, übergab im Namen der Dorfgemeinschaft zusammen mit Dieter Klaas - übrigens ebenfalls Träger der Ehrenplakette - die Auszeichnung.

Lang anhaltender Applaus von den zahlreichen Gästen, neben Vertretern des Dorfes auch Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn des Geehrten sowie Pfarrer Markus Trautmann und Bürgermeisterin Lisa Stremlau, begleitete die Zeremonie. Klaas erinnerte an die zahlreichen Verdienste von Ludger Streyl, der ehrenamtlich im Pfarrgemeinderat und im Kirchenvorstand von St. Agatha, in der Politik und im Naturschutz tätig war. Eigentlich, so stellte Klaas fest, "kann man gar nicht alles aufzählen, was du in der Gemeinde geleistet hast". Stets habe Streyl zielorientiert gearbeitet, sei immer um Ausgleich bemüht gewesen. Und: Er habe tüchtig mit angepackt, erinnerte Klaas an den tatkräftigen Einsatz Streyls zur Anlage des Roruper Parks.

Auch Bürgermeisterin Lisa Stremlau bedankte sich bei Ludger Streyl für das, was er für Rorup und die Gemeinschaft getan habe. Seine Verdienste füllten mehrere DIN-A4-Seiten, sagte Bürgermeisterin Lisa Stremlau. Da Dieter Klaas in seiner Laudatio fast alles erwähnt hatte ("Das Bundesverdienstkreuz haben Sie nicht genannt."), beschrieb die Bürgermeisterin den Geehrten aus ihrer persönlichen Sicht. "Sie können zuhören und Fragen stellen, Sie beurteilen Menschen nicht nach ihrer politischen Zugehörigkeit und Sie begegnen ihnen mit Respekt und Offenheit", sagte sie an den Geehrten gewandt. "Wenn Ihr Name fällt, dann immer mit großer Hochachtung und Respekt."

Sie lobte - ebenso wie vor ihr Dieter Klaas - Streyls Beständigkeit, Verlässlichkeit und seine Bescheidenheit. Letztere stellte Streyl in seinen Dankesworten unter Beweis: Er habe nicht aus eigener Kraft all das erreichen können, sondern immer Mitstreiter gefunden, betonte er und dankte für die "tolle Teamarbeit". Es habe ihm stets Freude gemacht, sich für Rorup einzusetzen, unterstrich der gebürtige Halteraner. Rorup sei ein liebenswertes Dorf, mit "freundlichen und ganz offenen Menschen" - und es sei ihm zur zweiten Heimat geworden.

Strahlender Träger der Rorup Ehrenplakette: Ludger Streyl (Mitte) freute sich über die Auszeichnung, die ihm von Bernhard Volmer (l.) von rorup.net und Ortsvorsteher Dieter Klaas (r.), ebenfalls Träger der Roruper Ehrenplakette, übergeben wurde. DZ-Foto: Marcy

Quelle:
DuelmenerZeitung.jpg